Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Midseason Sale - Viele Artikel jetzt schon reduziert!
DE
FR
ALPINA
Cheos Helmet nightblue-denim matt
„Wer auf der Suche nach einem tollen Helm mit cleveren Features ist, kann hier bedenkenlos zugreifen.“
Beatrice, Einkäuferin
Zum Produkt

Produkt des Monats

Zum Produkt

ALPINA CHEOS – EIN HELM FÜR ALLE FÄLLE

Rasante Abfahrten, malerische Panoramen und feuchtfröhliche Aprés Ski Abende – wir lieben Wintersport! Ganz egal ob mit Ski oder Snowboard unter den Füßen, frisch präparierte Pisten hinunterzusausen zaubert einfach jedem ein Lächeln ins Gesicht. Doch bei all dem Spaß sollte auch die Sicherheit nicht zu kurz kommen. Ein Helm auf dem Kopf ist daher absolute Pflicht! Da kommt unser Produkt des Monats gerade richtig, denn dieses Mal prüften wir den Alpina Cheos Helm auf Herz und Nieren. Als Testerin konnten wir Beatrice aus dem Einkauf gewinnen, die seit über 20 Jahren auf den Brettern steht. Bei CAMPZ sorgt sie dafür, dass unser Campingsortiment stets auf dem neusten Stand und außerdem zum besten Preis erhältlich ist. Davor war Beatrice Produktmanager für Skihelme – wer könnte also besser für diesen Test geeignet sein als sie? Lest im Folgenden, was der Profi zu unserem Produkt des Monats Februar zu sagen hat.
Mehr von Alpina

Der erste Eindruck

Der Test des Alpina Cheos kam für mich wie gerufen. Für meinen anstehenden Skiurlaub in Ischgl (Tirol, Österreich) war es mal wieder Zeit für ein neues Modell, denn ich bleibe bei meinem Equipment gern auf dem neusten Stand der Technik. Außerdem lassen die Sicherheitseigenschaften von Helmen durch Einflüsse wie beispielsweise UV-Strahlung mit den Jahren nach. Ich freute mich daher sehr auf meinen Test und war gespannt, wie sich der Helm in der Praxis schlagen würde.

Der erste Eindruck des Cheos war durchweg positiv. Hochwertige Verarbeitung und ein dezentes Design machen Lust auf mehr. Größentechnisch entschied ich mich für die 55-59 cm Variante. Beim ersten Anprobieren saß der Helm noch etwas locker. Was die Passform angeht bin ich aber auch nicht leicht zufriedenzustellen und mir fällt es oftmals schwer, einen optimal passenden Helm zu finden. Gut gefallen hat mir daher das flexible Anpassungssystem. Durch Drehen des zentral platzierten Rads stellt man das Kopfband schnell und einfach enger oder weiter. Mit dem sogenannten 3D-Fit System kann man das Kopfanpassungssystem am Hinterkopf außerdem zusätzlich in der Höhe verstellen. So kann man den Helm noch individueller justieren und die Passgenauigkeit zusätzlich verbessern. Die Höhenverstellung war zwar nicht ganz einfach, aber da man dies meist eh nur einmal machen muss, ist das nicht weiter tragisch.

Clever fand ich die Befestigung des schön dünn gehaltenen Kinnpolsters, das aufgrund einer Öse nicht verrutschen kann. Die Polster an den Ohren können je nach Bedarf abgenommen werden, was vor allem bei wärmeren Temperaturen sehr befreiend ist. Auch das Innenfutter lässt sich herausnehmen und mit lauwarmem Wasser waschen – so bleibt das Helminnere auch nach langer Benutzung schön sauber.

Der Praxistest

Ich testete den Helm drei Tage lang bei unterschiedlichsten Bedingungen. Pistentechnisch hat Ischgl einiges zu bieten und so kam ich beim Carven voll auf meine Kosten! Der Helm gab mir dabei stets die nötige Sicherheit, um mich ganz und gar auf den Fahrspaß konzentrieren zu können.

Der Alpina Cheos konnte alle Erwartungen, die ich an einen guten Skihelm habe, erfüllen. Das Verschlusssystem am Kinn sowie das Drehrad zur Größenjustierung waren auch mit Handschuhen leicht bedienbar. Auch bei Erschütterungen blieb das Größenverstellsystem in seiner gewählten Einstellung. Bei besonders kaltem Wetter bietet der Helm genug Platz für das Tragen einer Skimaske. Wenn es zu warm wird, sorgen große Lüftungskanäle, die sich per Schieber öffnen und schließen lassen, für einen kühlen Kopf.
Zugegeben, der Alpina Cheos ist nicht der günstigste Skihelm, aber er leistet sich auch keine Schwächen. Wem das Design gefällt, kann hier nicht viel falsch machen.

Zum Helm

Fazit:

Mit dem Cheos hat Alpina einen soliden Helm auf den Markt gebracht, der hält, was er verspricht. Vor allem das tolle Belüftungssystem hat mir wirklich gut gefallen, denn so wurde es nie zu heiß unter der Haube. Auch die vielen anderen Details, wie zum Beispiel das herausnehmbare Innenfutter oder die guten Größeneinstellungsmöglichkeiten konnten mich überzeugen. In Kombination mit einer entsprechenden Brille von Alpina macht der Helm natürlich doppelt Spaß. Kurzum, wer auf der Suche nach einem tollen Helm mit cleveren Features ist, kann hier bedenkenlos zugreifen.


Alpina – Helme und Brillen mit Tradition

Alpina begann 1980 als kleiner Sportbrillen-Hersteller in Friedberg-Derching bei Augsburg. Innovative Ideen und ein lässiges Design von Sport- und Sonnenbrillen sowie Helmen begeistern heute Kunden aus der ganzen Welt. Alpina Produkte zeichnen sich durch ausgezeichneten Tragekomfort, optimalen Schutz sowie modernsten Technologien aus.

Zur Marke

Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
044 5831086
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10.00 Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!