Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.


Bergstiefel

(12 Artikel)
Mehr zu Bergschuhe
  1. Approachschuhe
  2. Expeditionsstiefel

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Schuhgröße

Gewählt:

  Typ Obermaterial

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Bauart

Gewählt:
  •  
  •  

  Gewicht Einzelschuh

  • 582 780

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Bergstiefel

In den Bergen unterwegs zu sein, heisst nicht nur bergauf, sondern auch wieder den Berg hinab zu laufen. Beim Aufsteigen ist die Belastung auf das Herz-/Kreislaufsystem höher, geht es wieder bergab, werden Gelenke, Bänder, Sehnen und der Muskelapparat mehr beansprucht. Damit du dich trotz hoher körperlicher Beanspruchung und schwerem Rucksack auch auf die Schönheit der Berge konzentrieren kannst, benötigst du einen komfortablen halbhohen Bergstiefel der dir bei jeden Schritt perfekte Trittsicherheit, Griffigkeit und Halt gibt aber auch durch robustes Material deinen Fuss schützt und stützt, wasserdicht und atmungsaktiv ist. Je höher die Berge sind, die du erklimmen möchtest, umso wahrscheinlicher ist auch der Einsatz von Steigeisen. Hierfür gibt es Bergstiefel mit speziellen, steigeisenfesten Sohlen. Für deine nächste Gebirgstour findest du auf CAMPZ hochfunktionelle Bergstiefel der bekanntesten Hersteller.

SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Bergstiefel & Alpinstiefel - Outdoor Stiefel Online Shop

Was sind Bergstiefel?

Darunter sind für den alpinen Einsatz verwendete, über den Knöchel reichende Schuhe zu verstehen. Diese Schuhe sind für Hochtouren, zum Bergsteigen, für wegloses Gelände, Eis und Geröll geeignet. Sie besitzen steife Sohlen mit einem rutschfesten Profil, sind robust und mindestens wasserabweisend. Die Sohlen können angespritzt oder anmontiert sein. Solche Stiefel sind heutzutage bequem und komfortabel.

Wer braucht Bergstiefel?

Bergstiefel Online Shop Bergstiefel sollten alle tragen, die eine Tour ins Gebirge unternehmen. Diese Stiefel geben Ihnen sicheren Halt auf den unterschiedlichsten Untergründen. Sie verhindern ein Umknicken und schützen Ihre Füße vor Nässe. Dieses Teil Ihrer persönlichen Ausrüstung hat den größten Einfluss auf Ihre Gesundheit und das Gelingen Ihrer Tour. Achten Sie beim Schuhkauf bitte darauf, dass Ihr neuer Stiefel zur geplanten Wandertour oder zum Einsatzziel passt. Genaueres erfahren Sie in unserem Schuhe Kaufberater.

Wohin soll Ihre Bergtour gehen?

Sind Sie lediglich im Mittelgebirge unterwegs oder machen leichtere Bergtouren, wählen Sie vielleicht einen nicht ganz so festen Schuh aus. Für schwere Trekking- und Hochgebirgstouren oder gar Gletschertouren muss es jedoch ein fester Stiefel sein. Bei der Auswahl sollten Sie auch bedenken, je länger Sie einen Stiefel während der Tour tragen werden, umso wohler werden Sie sich in einem steiferen Modell fühlen. Wer Hochgebirgstouren plant, muss auch die Steigeisentauglichkeit beachten. Weniger steife Bergstiefel sind nur bedingt oder gar nicht steigeisentauglich, d. h. sie sind eventuell nur für Leichtsteigeisen oder Steigeisen mit Riemenbindung geeignet. Erst die Stiefel mit sehr steifen Sohlen sind steigeisenfest. Einige dieser Modelle sind für Hebelbindungen, ähnlich den Skibindungen, ausgerüstet.

Wasserdicht oder wasserabweisend

Ob Sie sich für einen
  • Lederschuh
  • einen Schuh aus synthetischem Material
  • oder für eine Kombination aus beiden
entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und dem Einsatzbereich ab. Bergstiefel aus Leder sind meist etwas schwerer. Ein Lederfutter nimmt den Fußschweiß gut auf, gleicht die Temperatur aus und sorgt für ein gutes Fußklima. Lederstiefel wirken wasserabweisend, sind jedoch nicht ausdrücklich wasserdicht. Sind die Schuhe einmal nass geworden, sollten sie mit Zeitungspapier ausgestopft und langsam getrocknet werden. Bergstiefel mit einem Futter aus Gore-Tex dagegen sind wasserdicht. Zusammen mit einer sehr guten Verarbeitung sorgt die GTX-Membran dafür, dass Ihre Füße wirklich trocken bleiben. Planen Sie beispielsweise ein Zelttrekking über mehrere Tage bei unsicherer Witterung, sollten Sie sich für Schuhe mit einem Gore-Tex-Futter entscheiden. Allgemein gilt außerdem, je mehr Nähte Schuhe besitzen, umso leichter kann Nässe von außen eindringen.

Reinigung und Pflege

Noch vor dem ersten Tragen sollten Ihre neuen Bergstiefel imprägniert werden. Nach dem Tragen entfernen Sie bitte mit lauwarmem Wasser und einer Bürste den groben Schmutz. Verwenden Sie dazu keine Seife! Lassen Sie besonders Ihren Lederschuhen viel Zeit zum Trocknen. Sie gehören nicht in die Sonne oder zu dicht an eine Wärmequelle. Der optimale Zeitpunkt zum Imprägnieren ist dann, wenn die Schuhe noch nicht ganz trocken sind. Die Laschen und Schnürsenkel bitte nicht vergessen! Beim Imprägnieren gilt: Es darf ruhig ein bisschen mehr sein. Lederschuhe verlangen nach dem Imprägnieren eine Behandlung mit einer Wachscreme oder -emulsion. So behandelt, werden Ihnen Ihre Bergschuhe lange Freude machen. Lesen Sie in unserem Outdoorberater mehr zur Schuhpflege.

Weitere Outdoorschuhe beliebter Marken finden Sie unter Salomon Wanderschuhe | Jack Wolfskin Wanderschuhe | Timberland Schuhe |



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
044 5831086
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben