CAMPZ Outdoor und Camping Online Shop
Lagerräumung – Rabatte bis zu 80%1
Rückgabe gratis bei Sperrgut 3
Kauf auf Rechnung
40.000 Artikel 500 Marken
Kletterhandschuhe – Abriebschutz und Bewegungsfreiheit an schroffen Felsen
​Kletterhandschuhe sind nicht primär dazu da, deine Hände warmzuhalten. Vielmehr schützen sie die Haut vor besonders rauen Felsen und reibungsintensiven Abschnitten, wie beim Rissklettern. Dazu sind Kletterhandschuhe aus besonders abriebbeständigen Materialien (oftmals aus Leder) gefertigt und haben meist zusätzliche Verstärkungen an den Fingerknöcheln und Gelenken. Trotzdem sollten Kletterhandschuhe möglichst viel Bewegungsfreiheit bieten und eine enganliegende Passform haben, damit der Handschuh beim Greifen nicht verrutscht und du trotz der empfindungsdämpfenden Materialschicht ausreichend Gefühl für die Griffe hast.

Kletterhandschuhe

3 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Handschuhgröße

  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Farbe

  • rot
  • weiß
  • schwarz

Preis

CHF
bis
CHF

Kundenbewertungen

  • 2
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Ocun Crack Handschuhe schwarz/rot
Ocun Crack Handschuhe schwarz/rot schwarz/rot
Ocun
Crack Handschuhe schwarz/rot
UVP CHF 18,92 CHF 17,90
  • Varianten: XSSMLXL
SALE
Black Diamond Crack Handschuhe weiß
Black Diamond Crack Handschuhe weiß weiß
Black Diamond
Crack Handschuhe weiß
CHF 21,90
  • Varianten: XSXL
SALE
Ocun Crack Handschuhe Lite schwarz/rot
Ocun Crack Handschuhe Lite schwarz/rot schwarz/rot
Ocun
Crack Handschuhe Lite schwarz/rot
UVP CHF 24,32 CHF 11,90
  • Varianten: XSS
- 51 %
SALE

Kletterhandschuhe für Schutz und Bewegungsfreiheit

Kletterhandschuhe sind ein fester Bestandteil der Ausrüstung für Klettertouren und dienen – außer im Winter oder beim Eisklettern – weniger dem Warmhalten der Hände, sondern vor allem als Schutz gegen die übliche Beanspruchung. Gerade beim Klettern im Gelände gibt es oft raue Felsen, reibungsintensive Abschnitte oder andere Stellen, an denen die Hände verletzt werden könnten, wenn sie ungeschützt sind. Auch beim Sichern und Abseilen sind Spezialhandschuhe sehr sinnvoll, da sie unter anderem vor Verbrennungen durch ein schnell durch die Hände rutschendes Seil schützen. Für all diese Anwendungsbereiche sind Kletterhandschuhe in der Regel aus abriebfesten Materialien wie Leder oder Kunstleder gefertigt und verfügen über zusätzliche Verstärkungen an Fingerknöcheln und Gelenken.

Kletterhandschuhe

Welche Kletterhandschuhe für welchen Bereich?

Wie es verschiedene Arten des Kletterns gibt, sind auch unterschiedliche Kletterhandschuhe mit besonderen Eigenschaften erhältlich. Die größten Unterschiede bei den Modellen bestehen in der Fingerlänge und dem Material. Folgende Arten gibt es:

  • Halbfingerhandschuhe
  • Fingerhandschuhe
  • Fingerhandschuhe mit teilweise offenen Fingern
  • Risshandschuhe
  • Lite-Handschuhe
  • Sticky
  • Lobster
Kletterhandschuhe lassen sich hauptsächlich in drei Kategorien einteilen: Halbfinger- und Vollfingerhandschuhe sowie Lite-Handschuhe. Jede Variante hat ihre eigenen Eigenschaften und Anwendungsgebiete.

Halbfingerhandschuhe für Bewegungsfreiheit und Schutz

Kletterhandschuhe, die hauptsächlich als Schutz beim Sichern und Abseilen getragen werden, sind in der Regel Halbfingerhandschuhe und aus robusten Materialien gefertigt. Zusätzlich sind sie oft mit Verstärkungen ausgestattet. Dieser Handschuhtyp bietet vor allem Kletteranfänger*innen ein gutes Griffgefühl in den Fingerspitzen, während die Handfläche geschützt ist. Durch die nur halb bedeckten Finger ist eine gute Bewegungsfreiheit gegeben, und du kommst nicht so leicht ins Schwitzen.

Vollfingerhandschuhe für besondere Ansprüche

Wer sich mit einem Vollfingerhandschuh sicherer fühlt, kann je nach Temperatur ein leichtes oder schwereres Modell wählen. Ein guter Kompromiss sind hier Kletterhandschuhe mit offenem Daumen und Zeigefinger – teilweise auch Mittelfinger – für mehr Griffgefühl beim Sportklettern oder am Klettersteig. Vollfingerhandschuhe sind oft an den Fingerkuppen besonders griffig.

Sticky Gloves sind sogar mit einem Silikonprint versehen, der besseren Grip beim Eis- und Mixed-Klettern bietet. Solche leichten Handschuhe kannst du übrigens oft auch universell für andere Sportarten, zum Beispiel zum Mountainbiken, benutzen. Beim Eisklettern im Winter oder beim Winterbergsteigen empfehlen sich sogenannte Lobster-Handschuhe, die eine Mischung aus Fäustling und Fingerhandschuh sind und damit den perfekten Mix aus Wärme und Bewegungsfreiheit bieten.

Riss- und Lite-Handschuhe für Profis

Während Halbfingerhandschuhe beim Klettern vor allem von Anfänger*innen genutzt werden, verzichten Profis oft auf den Handschutz. Ein Lite-Handschuh ist dann die perfekte Wahl – er besteht aus Gummi, bedeckt die Hand minimal und bietet dabei ausreichend Schutz sowie maximalen Grip. Für das Rissklettern gibt es spezielle Risshandschuhe, die in Design und Funktionalität an alte Tape-Handschuhe angelehnt sind.

Worauf muss ich bei Kletterhandschuhen achten?

Je nach Einsatzzweck musst du auf ausreichenden Schutz vor Verletzungen achten. Der Kletterhandschuh sollte möglichst eng anliegen, um ein Verrutschen zu verhindern, und gleichzeitig vor allem in den Fingerspitzen beste Taktilität bieten. Achte auch darauf, dass dich die Handschuhe nicht in deiner Bewegungsfreiheit einschränken.

Wie pflege ich Kletterhandschuhe?

Wie alle Handschuhe müssen auch Kletterhandschuhe gepflegt werden, damit du lange Freude daran hast. Nach ausgiebigen Touren solltest du sie erst einmal gründlich trocknen lassen. Je nach Material kannst du sie bei Bedarf auch waschen – beachte hierbei bitte die Pflegehinweise des Herstellers. Lederhandschuhe sollten nicht gewaschen, sondern nur feucht abgewischt werden. Hin und wieder kannst du sie einwachsen, damit das Leder geschmeidig bleibt.

Unser Tipp: Sieh dir auch unser Sortiment an Kletterschuhen an.