1. Damen
  2. Herren
  3. Kinder
Login Newsletter Gutscheine FAQ
0

Warenkorb: CHF 0,-

 

  Innerhalb von 1 Std. 33 Min. bestellen,
Versand morgen3

 

Gratis Rücksendung
Innerhalb von 100 Tagen2

 

Versandkostenfrei
ab 50 CHF

 

Kategorie


Kaufberatung

Lawinenausrüstung (42 Artikel)

Sortieren:

    Produktfilter

    zurücksetzen (x)
  • -
    Marke
    (x)
    Gewählt:
  • -
    Preis
    (x)
    • CHF 8.9 CHF 1349

Lawinenausrüstung Online Shop

Spätestens an dem Lawinen Unglück des niederländischen Prinzen Friso hat jeder gesehen was eine mitgeführte Lawinenausrüstung bewirken kann: Prinz Friso liegt im Koma, weil er keine dabei hatte, sein Begleiter kam mit dem Leben davon, weil er mit einer guten Lawinenausrüstung ausgestattet war, als er mit dem Prinzen auf einer ungesicherten Piste fuhr.

Was gehört zu einer Lawinenausrüstung?

Risiken gibt es im Wintersport immer, aber man kann sie natürlich versuchen zu minimieren. Mit einer guten Lawinenausrüstung wird das Todesrisiko enorm gesenkt, leider wird diese von Sportbegeisterten leider immer noch häufig wegen der Kosten vernachlässigt. Dabei gibt es heute relativ preisgünstige und leicht zu bedienende Lawinensuchgeräte, die Leben retten können. Gesundheit ist unbezahlbar und mit dem Preisargument nicht zu unterlaufen. Wer gerne abseits der ausgewiesenen Pisten Ski oder Snowboard fährt, kommt um eine Lawinenausrüstung nicht herum. Klassische Lawinenausrüstung setzt sich in der Regel zusammen aus
  • einem Piepser
  • zusammenklappbaren Suchsonden, die man am Rucksack anbringen kann
  • einer Lawinenschaufel zusammen

Wie wird die Lawinenausrüstung richtig benutzt?

Lawinenausrüstung- campz.ch Der Zeitfaktor ist im Moment des Verschüttetwerdens entscheidend. Unmittelbar nach dem Abgang einer Lawine muss die Suche nach Verschütteten begonnen werden. Der Piepser gibt Hinweise darauf, wo man suchen muss, anschließend dient die Sonde dem Auffinden Verschütteter unter zentimeterdickem Schnee. Mit der Lawinenschaufel wird nach dem ersten Kontakt der Verschüttete ausgegraben. Dass es bei stark komprimiertem Schnee sehr lange dauern kann, bis ein Verletzter mit der Lawinenschaufel ausgegraben ist, kann man sich gut vorstellen, wenn man überlegt wie anstrengend bereits Schneeschaufeln zuhause ist. Daher haben die Hersteller in den vergangenen Jahren spezielle Lawinenrucksäcke entwickelt, die sich im Falle eines Sturzes durch ein eingebautes Airbagsystem aufblasen. Dank der luftgefüllten Säcke wird man über den herabdonnernden Schneemassen bergab getragen. Durch den Auftrieb des Luftkörpers, bleibt man daher nahe an der Oberfläche und wird außerdem durch den gut sichtbaren Ballon schnell gefunden. Die Investition lohnt sich daher in jedem Fall, auch wenn auf den ersten Blick der Preis relativ hoch ist. In der Regel werden Lawinenrucksäcke und Druckkartuschen getrennt voneinander gekauft, so dass man bei Benutzung die Kartuschen nachkaufen kann. Beim Kauf ist daher darauf zu achten, dass die verschiedenen Teile der Lawinenausrüstung kompatibel sind.

Wichtige Hersteller sorgen für Sicherheit

Lawinenzubehör gibt es heutzutage von allen namhaften Wintersportherstellern. Namen wie Salewa, Mammut, Arva oder Osprey sprechen für sich. Interessant sind die feinen Unterschiede, die sich bei Lawinenausrüstung ergeben. Sonden können aus Aluminium oder Karbon bestehen und unterschiedlich viele Einzelteile haben. Praktische Schnellspannverschlüsse erlauben ein sekundenschnelles Zusammenstecken. Die angebrachten Tiefenmarkierungen erleichtern einem Überlebenden die Suche nach Verschütteten. Lawinenpiepser haben verschiedene Funktionen und erhalten im Test unterschiedlich gute Bewertungen. Nicht alles, was teuer ist, ist automatisch das Beste.
Titel
Fenster schliessen
Popup Content